Kostenloser Hotline: 0800 0000 766
Kostenlose Lieferung ab 15€
Kauf auf Rechnung
Sicher durch SSL Verschlüsselung

Was ist kolloidales elementares Silber

Der Name "Kolloidales elementares Silber" gibt bereits genaue Auskunft über die Bestandteile und deren Aggregatzustand:

  • Kolloidales ...
    Das Wort Kolloid ist abgeleitet von den griechischen Wörtern 'kolla = Leim' und 'eidos = Gestalt, Form', also 'leimartig'. Bei kolloidalem Silber handelt es sich um die Form eines Kolloids, bei dem kleine Festkörper (Silberteilchen) clusterartig innerhalb des Mediums Wasser fein verteilt vorliegen. Es handelt sich bei dieser Kolloidart um ein Sol (=kolloidale Lösung oder kolloidale Suspension). Daher auch der Begriff Silbersol. Eine andere Bezeichnung für diesen Zustand ist auch 'Dispersion'. Andere bekannte Sole sind Schlamm oder Lacke.

  • ... elementares ...
    Das Silber ist im Silberkolloid nicht in Art einer Verbindung oder eines Salzes vorhanden, sondern in elementarer Form. Ausgangsstoff bei der Herstellung ist Reinsilber mit einem Reinheitsgrad von mindestens 99,99%. Nicht elementares Silber (zum Beispiel Silbersalze) kann kein Kolloid, sondern nur eine Lösung bilden, die keinerlei biologische Wirkung im Sinne eines Silberkolloids aufweist.

  • ... Silber
    Silber ist ein chemisches Element und gehört wie auch beispielsweise Gold zu den Edelmetallen. Die Abkürzung 'Ag' leitet sich von der lateinischen Bezeichnung 'Argentum' ab. Es ist das Metall mit der besten elektrischen und thermischen Leitfähigkeit. Schon seit Jahrtausenden wusste man von der oligodynamischen Wirkung von Silber, das heißt von der Wirksamkeit in kleinsten Spuren z.B. zum Haltbar machen von Trinkwasser.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.